Mietsicherheit

§ 566 a. Mietsicherheit.

Hat der Mieter des veräußerten Wohnraums dem Vermieter für die Erfüllung seiner Pflichten Sicherheit geleistet, so tritt der Erwerber in die dadurch begründeten Rechte und Pflichten ein. Kann bei Beendigung des Mietverhältnisses der Mieter die Sicherheit von dem Erwerber nicht erlangen, so ist der Vermieter weiterhin zur Rückgewähr verpflichtet.

Dies bedeutet, dass der Mieter im Falle eines Hausverkaufs bei Mietvertragsende von dem Käufer seine Kaution zurückverlangen. Es spielt keine Rolle, ob der neue Vermieter die Kaution tatsächlich erhalten hat. Der frühere Vermieter bleibt aber weiterhin zur Rückgewähr verpflichtet, falls bei Beendigung des Mietverhältnisses beim Käufer nichts mehr zu holen ist.

Bitte beachten Sie